TERMINE FÖRDERVEREIN ANFAHRT IMPRESSUM KONTAKTDATENSCHUTZ
 
 
ZURÜCK ZU
AKTIVITÄTEN UND
PRESSEBERICHTE

Viermal gut gerechnet


Werdener Nachrichten
02.04.2015

 

Vier Schüler der Ludgerusschule gewannen beim  Mathematik Wettbewerb auf Stadtebene einen Preis. Beim Mittwochsingen gratulierten Mitschüler und Lehrerinnen und belohnten sie mit einem Buchpreis.

Es gewannen:
3. Platz Erik Schäfers Klasse 4b,
3. Platz Ole Stegemann Klasse 3a,
2. Platz Leo Blume Klasse 3b,
1. Platz Philip Oldigs Klasse 4a.
Alle vier haben sich auch für die dritte Runde, die Landesrunde qualifiziert, die am 18. April stattfindet. An der ersten Runde des Mathematikwettbewerbes haben sich circa 2500 Kinder beteiligt, von denen 250 die zweite Runde erreicht haben. Hiervon wurden dann 59 Essener Schüler/innen im Ratssaal bei einer Feierstunde mit Preisen ausgezeichnet.
Ein Foto hierzu findet sich auf der Homepage der Stadt Essen.

Essener Mathe-Wettbewerb an Grundschulen
Sieger erhielten im Rathaus ihre Preise

17.03.2015
Herausgeber: Presse- und Kommunikationsamt Rathaus, Porscheplatz


Bürgermeister Franz-Josef Britz (links) bei der Siegerehrung des Mathematikwettbewerb der Essener Grundschulen. Foto: Peter Prengel

"Mathematik ist prima!" In diesem Punkt sind sich 59 Schülerinnen und Schülern einig, die am Donnerstag (16. März) zur Siegerehrung des "Essener Mathematikwettbewerbs an Grundschulen" ins Essener Rathaus eingeladen waren. Die Begeisterung ist verständlich, denn sie gehören zu den Besten ihrer Altersklasse.

Bürgermeister Franz-Josef Britz begrüßte die Schülerinnen und Schüler im Ratssaal. Anschließend überreichte er gemeinsam mit Michael Rüsing, Vorsitzender des Vereins Gesellschaft Essener Mathematikwettbewerb (GEMW), den stolzen Gewinnerinnen und Gewinnerinnen ihre Auszeichnungen. Alle Preisträger können ihren Erfolg noch toppen: Sie haben die Chance, beim Landeswettbewerb Mitte April noch einmal ihr Können zu beweisen.

Zum Hintergrund: Die Gesellschaft Essener Mathematikwettbewerb ruft den Zahlen-Wettkampf alljährlich an Grundschulen und weiterführenden Schulen aus. Über 2.000 Grundschüler der Klassen 3 und 4 nahmen an dem aktuellen Wettbewerb teil.