TERMINE FÖRDERVEREIN ANFAHRT IMPRESSUM KONTAKTDATENSCHUTZ
 
 
ZURÜCK ZU
AKTIVITÄTEN UND
PRESSEBERICHTE
Ludgerusschul-Feier tanzt sich sehr gut an

Werdener Nachrichten 06.Februar 2014

Bald werden sich einige dieser jungen Frauen Wiedersehen. Dieses Bild zeigt den Entlassjahrgang 1950, die damals 9. Klasse der Ludgerusschule. Klassenlehrerin war Fräulein Johanna Rocca. das Treffen der Ehemaligen ist geplant für den Mittwoch, den 7. Mai, 11 bis 16 Uhr, in den Domstuben an der Brückstraße.
Ehemalige können sich bei Maja Röhr geb. Kunz melden, Tel. 492727.

Getanzt wurde noch nicht, aber am runden Tisch startete das Projekt mit einem mächtigen Sprung nach vorne: Begeisterte aus allen Altersschichten waren neugierig auf das Projekt, mit dem Erika Pico auf der Jubiläumsfeier der Ludgerusschule am 18. Mai einen besonderen Akzent setzen will. Mit dabei unter anderem Tanzbegeisterte des Ludgerus Altenheims. Gerade die Älteren konnten sich zum Teil nicht so genau vorstellen, was sie den tanzen sollten: „Walzer oder was?“ Doch Erika Pico erläuterte, dass sie aus dem Modernen Tanz nach Pina Bausch komme, und es eben Tanz sein werde, der etwas ausdrücke. Geschichten der einhundertjährigen Schule gibt es schon etliche, die in Szenen umgesetzt werden können; freut sich Schulleiterin Liz Vinzenz. Das ganze Tanzstück wird zwar an dem Abend in der Weststadthalle nur ca. 15 Minuten dauern, aber die fünf Proben müssen trotzdem sein, damit aus Einzelnem etwas Ganzes wird.
Aber weiterhin werden Bilder und Geschichten gesucht: info@ludgerusschule.com oder Tel. 493317.

Die Junges des siebten und achten Schuljahres an der Ludgerusschule sind auf diesem Bild von 1948 zu sehen. Dieter Engel schickte es uns aus Westerland. Die Namen von links nach rechts: Piel, Brähler, Wolf, Robrecht, Vossbeck, Munsch, Becker,. Knaub, Lüdgen, Dschefzink, Scheidtmann, Wüstoff, Beele, Röhr, Backhaus, Engel, Schlieper, Lehmenkühler, Kempkes, Pingsman, Otterbein, Korten,  Welzenberg, Grafe, Mertens, van Nal, Brücker, Albach, Burggraf, Thanscheidt, Schlieper, Meister, Griese, Krause und Rektor Kuntze. '