TERMINE FÖRDERVEREIN ANFAHRT IMPRESSUM KONTAKTDATENSCHUTZ
 
 
ZURÜCK ZU
AKTIVITÄTEN UND
PRESSEBERICHTE
Die Werkstatt der einmaligen Geschenke
Bericht 06.12.2017

Monika Oesterwind

Am Nikolaustag, den 06.12.2017, hatte die Ludgerusschule für ihre Erst-, Zweit- und Drittklässler eine Überraschung vorbereitet. Lehrerin Silke Mertin hatte an einer Verlosung der Stadtwerke Essen teilgenommen und für die Ludgerusschule ein Weihnachtsminimusical gewonnen.
So kamen die Kinder in den Genuss, in der eigenen Turnhalle von Weihnachten träumen zu dürfen:
„In diesem Jahr hat sich der Weihnachtsmann ein Computersystem aufschwatzen lassen, um mit dem Engelchen nicht mehr die Wunschzettel lesen zu müssen. Engelchen ist so enttäuscht, dass es beschließt, Weihnachten ausfallen zu lassen. Es gibt nur einen Weg, das Fest zu retten. Der Weihnachtsmann muss einen Menschen finden, der einen Wunsch hat, der nicht aus dem Katalog, sondern von Herzen kommt. So erfindet der Weihnachtsmann die „Werkstatt der einmaligen Geschenke“. Schon bald macht sich ein Mädchen namens Clara auf den Weg, die geheimnisvolle Werkstatt zu finden. Der Kaufhauschef Barney versucht mit allen Mitteln, Clara daran zu hindern, doch am Ende schaffen es beide gemeinsam, je einen Wunsch von Herzen zu formulieren, so dass das Weihnachtsfest doch stattfinden kann.“
Die Kinder der Ludgerusschule fieberten eine Stunde lang mit Clara und Engelchen mit und spendeten den beiden Schauspielern am Ende großen Applaus. Kinder und Lehrer waren begeistert und werden im nächsten Jahr wieder an der Verlosung teilnehmen.