TERMINE FÖRDERVEREIN ANFAHRT IMPRESSUM KONTAKTDATENSCHUTZ
 
 
ZURÜCK ZU
AKTIVITÄTEN UND
PRESSEBERICHTE

Big nicht nur bei der Band
Musik, Tanz und Bilder in der Ludgerusschule

Werdener Nachrichten
Juli 2017

Aufn. Baumann

Spanische Temperaturen auf dem Schulhof der Ludgerusschule: die Big Band mit Gitarren und Schlagzeug gaben den Auftakt, dann die Tänzer in der Turnhalle: Sie machten es super unter Leitung von Erica Pico - allein, gemeinsam und in Formationen. Schweigend, aber nicht weniger ausdrucksstark: Die Bilder der Kunst-AG von Esmeralda Igualada de Rathsmann.


Bilder der jungen Künstler
„Wir unterscheiden, ob wir unseren ganzen Namen angeben, den mit unserer Familie oder nur den in der Öffentlichkeit, der uns unseren Männern zuordnet“, lächelte die Kunstlehrerin; der Name könnte also mühelos noch länger werden, wurde damit klar.
Doch Amy, Johanna, Marie, Helin, Smilla, Marielena, Li-dia, Sophia K., Sofia R., Dzvin-ka, Miri, Jasmun, Hannah, Luise und Lada (mit Herz am Ende)“ fanden in ihren Bildern: „Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar“, um es mit Paul Klee zu sagen.

Die Tänzer in der Turnhalle
Diese Kunstwerke forderten und bekamen durchaus Respekt. Kunst war auch das Hörbare der Songs und ihrer klei-. nen Moderatoren, die sich gelassen beim Soundcheck zeigten. Im Tanz das flüchtig Sichtbare, in der Kunst das doch Sichtbare und im Ton das Hörbare: Für alle Eltern und Zuhörer war es an diesem Nachmittag der jeweilige Ausdruck ihrer Kinder und der jungen Künstler, die um sie herum ihr Bestes gaben, der sie rührte